Ausbildung Bankkaufmann (m/w/d)

Wir fördern deine Talente und Ideen

Du willst auf eigenen Beinen stehen? Einer interessanten Arbeit nachgehen? Und dich weiterentwickeln? Die Volksbanken Raiffeisenbanken bieten eine vielseitige Ausbildung, in der deine Talente und Ideen gefördert werden, und eine starke Gemeinschaft, in der du dich erfolgreich entwickeln kannst. Unterstützt wirst du dabei von deiner Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank eG und von next, unserem deutschlandweiten Azubi-Netzwerk.

Profil Bankkaufmann (m/w/d)

Dein Arbeitsalltag? Vergeht wie im Flug!

Als Bankkauffrau oder Bankkaufmann bist du Wegweiser, Dienstleister und Begeisterer. Du berätst und betreust Privat- oder Firmenkunden rund um Geld- und Vermögensanlagen, Kredite, Kontoführung und Zahlungsverkehr. Aber auch in andere Bereiche wie Controlling, Marketing oder Personalmanagement erhälst du während deiner Ausbildung Einblicke.

Das ist uns wichtig. Dir auch?

Die Volksbanken Raiffeisenbanken sind aus einer sozialen Idee entstanden. Deshalb legen wir Wert auf faire und partnerschaftliche Beratung. Wir suchen engagierte und aufgeschlossene Menschen, die sich für die Ziele und Wünsche unserer Kunden einsetzen.

Passt du zu uns? Bestimmt!

Du hast dein Abitur, Fachabitur oder deinen Mittleren Schulabschluss so gut wie in der Tasche, hast gerne Kontakt zu Menschen und bist ein Teamplayer? Ein partnerschaftliches Arbeitsumfeld, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt, ist dir wichtig? Außerdem möchtest du etwas bewegen und kannst dir gut vorstellen, dass deine Ausbildung erst der Anfang deiner Karriere bei den Volksbanken Raiffeisenbanken ist? Dann bist du hier richtig.

Was dich erwartet.

Als Azubi bist du bei uns nicht allein. Wir unterstützen dich in der Dithmarscher Volks- und Raiffeisenbank eG vor Ort. Aber auch vom deutschlandweiten Azubi-Netzwerk next wirst du unterstützt. Online und bei Events triffst du mit next auf andere junge Talente, die sich austauschen und gemeinsam wachsen. Konkurrenzkampf? Fehlanzeige!

Schau doch mal auf dem next-Blog vorbei. Hier erhälst du viele Einblicke in den Beruf des Bankers.

https://wirsindnext.de/

Wir sind beliebter Arbeitgeber

Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei Schülerinnen und Schülern bleibt nach wie vor groß. Das bestätigt die deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner trendence-Instituts „Schülerbarometer 2020“, an der sich rund 20.000 Schüler beteiligten (Studie „trendence Schülerbarometer 2020“).

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken gehören damit zu den Trägern des Qualitätssiegels „Attraktivste Arbeitgeber für Schüler 2020“.

https://www.arbeitgeber-ranking.de/rankings/schueler

Hinweis zum Video: Die Zusatzausbildung TopStart heißt zukünftig NextGenoration.

Ausbildung im Überblick

Dauer In der Regel drei Jahre, Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich
Ablauf Wechsel zwischen praktischer Ausbildung in den Geschäftsstellen und der Hauptstelle in Heide, Unterricht in der Berufsschule sowie Seminaren und Trainings der GenoAkademie - „NextGenoration“ und bankinternen Unterrichten
Verdienst

1.       Ausbildungsjahr ca. 1.060 Euro,

2.       Ausbildungsjahr ca. 1.110 Euro,

3.       Ausbildungsjahr ca. 1.170 Euro*

im Monat.

 

Zzgl. 40 Euro vermögenswirksame Leistung pro Monat.

 

* Gemäß genossenschaftlichem Tarifvertrag

Urlaub 30 Urlaubstage pro Jahr
Variable Arbeitszeit Möglichkeit, innerhalb bestimmter Zeitspannen Arbeitsbeginn, Pausen und Arbeitsende unter Berücksichtigung betrieblicher Erfordernisse individuell zu bestimmen
Bewerbungsfrist 6 bis 15 Monate vor Ausbildungsbeginn (01.08. eines jeden Jahres)
   

Zum 1. August 2020 startet die neue Ausbildungsordnung. Die Bankausbildung wird digitaler, transparenter, kunden- und praxisorientierter. Zusätzlich zur klassischen Tätigkeit in der Bankfiliale entstehen durch die Digitalisierung auch viele neue Tätigkeitsfelder für alle Vertriebswege im Bankgeschäft. Natürlich lernst du auch weiterhin bankfachliche Kompetenzen wie Vermögensbildung, Vorsorge, Kreditgeschäft oder Bau- und Unternehmensfinanzierung.